Hochregal vor dem Abriss gerettet, Textilhändler durch die Lockdowns begleitet

  • Komplexe Immobilie revitalisiert und langfristig gesichert.

  • Große Kapazität an Palettenstellplätzen flexibel verfügbar.

  • Vollauslastung bereits im zweiten Jahr.

In Hamburg-Altenwerder hauchte V&V einer Immobilie, die aufgrund der Insolvenz des zuvor langfristigen Nutzers leer stand, wieder neues Leben ein. Da sich die Vermarktung als extrem schwierig erwies, überlegte der Eigentümer bereits die komplexe Immobilie (automatisches Hochregallager, konventionelle Lagerfläche, mehrere Mezzaninebenen) mit insgesamt 42.000 Palettenstellplätzen und einer Fläche von 30.000 qm abzureißen und einen Neubau zu errichten.


Zusammen mit einem Partnerunternehmen aus der Lebensmittelbranche überzeugte V&V mit einem innovativen Konzept zur Weiternutzung, wodurch ein langfristiger Mietvertrag ermöglicht wurde. Dabei werden Flächen für die Lebensmittelproduktion kombiniert mit flexiblen Lagerflächen und dem automatischen Palettenlager. Mit einer nahezu Vollauslastung bereits im zweiten Jahr erweist sich das Standortkonzept als voller Erfolg.

Während der Corona-Lockdowns 2020 und 2021 konnten wir einem der größten Textilhändler kurzfristig umfangreiche Lagermöglichkeiten bieten, nachdem durch die Zwangsschließung der Verkaufsläden der Lagerbestand nahezu explodierte. 2020 wurden innerhalb von 2 Monaten über 22.000 Paletten und 2021 innerhalb von kurzer Zeit 40.000 Paletten inklusive vorheriger Containerentladung und Palettierung aufgenommen und anschließend nach und nach bedarfsgerecht wieder ausgelagert.


Mit Hamburg-Altenwerder bietet V&V einen hochflexiblen Lagerstandort!





Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns.


Tel.: 0621 950 495 0

E-Mail: info@dabelstein.com